DE EN FR

Freiland-Aquarium und -Terrarium Stein

NHG A+AA-
Wohnungen der Einsiedlerbienen

Einsiedlerbienen




Bienenwohnheim Bienenwohnheim
Einsiedlerbienen, auch Solitärbienen genannt, sind einzeln lebende Wildbienen, die keinem Sozialverband angehören. Zu ihnen gehört die häufig anzutreffende Mauerbiene oder die unten abgebildete Große Wollbiene (Anthidium manicatum). Die weiblichen Bienen bauen ihre Nester allein im Boden oder in Öffnungen in totem Holz, die ihnen hier in Form eines "Bienenwohnheims" zur Verfügung gestellt werden. Ansammlungen mehrerer Solitärbienen auf Grund günstiger Nistplätze, bedeuten noch keine Kolonie. Beim Nestbau stellen die Weibchen stets alleine eine Brutzelle nach der anderen fertig.




Solitärbiene Große Wollbiene (Anthidium manicatum)



Bestand
Gefährdet, da Nistplätze ausgehen. Deshalb brauchen die Wildbienen Unterstützung von den Menschen.











Info

Unsere Öffnungszeiten

Vom 1. Mai
bis 30. September

An allen Samstagen, Sonn- und Feiertagen
von 9 bis 18 Uhr