DE EN FR

Freiland-Aquarium und -Terrarium Stein

NHG A+AA-
Perleidechse

Perleidechse

Timon lepidus


Größe / Gewicht
bis 80 cm/ bis 500 Gramm

Lebensweise
Bevorzugt trockene und sandige bis steinige Lebensräume mit starker Sonneneinstrahlung. Sowohl stark, als auch wenig bewachsene Gebiete in bis zu 2100 m Höhe.
Perleidechsen sind die größten europäischen Eidechsen. Die Tiere erreichen eine Gesamtlänge bis 80 cm. Etwa zweidrittel der Länge fällt auf den kräftigen Schwanz. Dieser ist übrigens nicht greiffähig, kann bei drohender Gefahr aber dank seiner Sollbruchstellen abgeworfen werden. Der abgestoßene Teil zappelt noch eine ganze Weile, so dass der Angreifer abgelenkt ist und die Eidechse flüchten kann.

Nahrung
Größere Insekten, Schnecken, überreife Früchte aber auch Skorpione und Hundertfüßer.

Erkennungsmerkmale
Die Flanken sind grün, manchmal auch grau bis bräunlich und haben ein netzartiges Muster und die namensgebenden höckrigen, perlförmigen Schuppen. Die Bauchseite ist gelblich-cremefarben.



Fortpflanzung
Geschlechtsreife mit 2 (♂) bzw 3 (♀) Jahren. Das Weibchen legt die bis zu 20 Eier in sandigen Boden und deckt diese mit Sand zu. Nach ca. 3 Monaten schlüpfen die 10 – 12 cm großen Jungechsen.

Bestand
Nicht gefährdet, aber dennoch geschützt

Systematik
Klasse:   Reptilien (Reptilia)
Ordnung:   Schuppenkriechtiere (Squamata)
Familie:   Echte Eidechsen (Lacertidae)







Info

Unsere Öffnungszeiten

Vom 1. Mai
bis 30. September

An allen Samstagen, Sonn- und Feiertagen
von 9 bis 18 Uhr