DE EN FR

Freiland-Aquarium und -Terrarium Stein

NHG A+AA-
Smaragdeidechse

Smaragdeidechse

Lacerta viridis


Größe
Höchstens 40 cm

Lebensweise
Smaragdeidechsen bevorzugen sonnenerwärmte, südexponierte Geländehänge mit einer Mischung aus offenen Bereichen und dichterer Vegetation. Besonders geeignet sind beispielsweise trockenere Waldränder, vergraste Weinberge, Halbtrockenrasen, Bahn- und Wegdämme und schüttere Streuobstwiesen.
Die tagaktiven Tiere nehmen insbesondere morgens und abends ausgedehnte Sonnenbäder. Bei Gefahr verschwinden sie rasch in schützende Vegetation oder in Spalten und Höhlen.

Nahrung
Größere Insekten wie Grillen und Heuschrecken, Asseln, kleine Schnecken, Vogeleier, junge Eidechsen

Erkennungsmerkmale
Spitzer Kopf, langer Schwanz, hell-dunkelgrüne Rückenfärbung; nach der Winterruhe werden Kinn-, Kehl- und Halsregion sowohl bei Männchen als auch teilweise bei Weibchen grünblau bis leuchtend blau.



Fortpflanzung
Bei günstigen Bedingungen sogar zwei Eiablagen jährlich mit bis zu 20 Eiern in eine oft selbstgegrabene Höhle. Die Jungtiere schlüpfen nach 80-85 Tagen.

Bestand
Obgleich sie mit Igeln, Mardern und einigen Vogelarten durchaus Feinde haben ist ihr Bestand nicht gefährdet. In kühlen Sommern nimmt der Bestand allerdings deutlich ab, da die Gelege nicht vollständig schlüpfen.

Systematik
Klasse:   Reptilien (Reptilia)
Ordnung:   Schuppenkriechtiere (Squamata)
Familie:   Echte Eidechsen (Lacertidae)



Info

Unsere Öffnungszeiten

Vom 1. Mai
bis 30. September

An allen Samstagen, Sonn- und Feiertagen
von 9 bis 18 Uhr