Freiland-Aquarium und -Terrarium Stein

Aktuelles


Mai

Erster Öffnungs­monat der Sai­son im Frei­land-Aqua­rium und -Terra­rium Stein:
In natur­nah an­ge­leg­ten Terra­rien, Aqua­rien und Bio­topen wer­den interes­sante Ein­blicke in die Welt der hei­mi­schen Rep­til­ien, Amphi­bien und Fische ge­bo­ten. Die mehr als 50 ver­schie­denen Tier­ar­ten le­ben sonst meist im Ver­bor­genen und be­fin­den sich zu­meist auf der „Roten Liste“ der be­droh­ten Tier­arten. Krö­ten und Mol­che zei­gen sich eher am Abend oder bei Regen­wet­ter, da­ge­gen las­sen sich bei Son­nen­schein Schild­krö­ten, Schlan­gen und Ei­dech­sen be­sonders gut be­obach­ten. Wenn sich der Früh­ling ein­stellt, zei­gen sich auch die ers­ten heimi­schen Wild­pflan­zen. Ent­lang der Wei­her blü­hen der stark ge­fähr­dete Fieber­klee und die gel­be Was­ser-Schwert­lilie.

Anlage


15. April 2022

Nachdem sich in unserer An­lage die Mauer­eidech­sen präch­tig ver­meh­ren und im Freien bes­ser zu sehen sind, als im Terra­rium haben wir in das Terra­rium Num­mer 22 statt der Mauer­eidech­sen unsere junge Äskulap­nat­tern ein­quar­tiert.

Äskulapnatter


05. Juni 2021

Nach dem Corona-Lock­down öffnen wir unsere An­lage vor­aus­sicht­lich am 5. Juni 2021 mit den Ein­schränkun­gen ent­spre­chend den Vor­gaben der Regie­rung.

Samstag, Sonn- und Feier­tagen jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Würfelnatter


21.4.2021

Die Anlage bleibt lei­der bis auf wei­teres ge­schlossen!

Auf Grund der momen­tanen Coro­na-Beschrän­kungen kön­nen wir die An­lage nicht wie üb­lich am 1. Mai öffnen. Wir sind wie­der für sie da, sobald eine Öff­nung ge­stat­tet ist, die wir ehren­amt­lich und von unserer Aus­stat­tung her stem­men kön­nen.

Würfelnatter


21. Mai 2020 (Christi Himmelfahrt)

Nach dem Corona-Lock­down öffnen wir unsere An­lage am 21. Mai 2020 (Christi Himmel­fahrt) mit den Ein­schränkun­gen ent­spre­chend den Vor­gaben der Regie­rung und mit ge­änder­ten Öffnungs­zei­ten.

Samstag von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Sonn- und Feier­tagen von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Würfelnatter


27.9.2019:

Einweihung der reno­vier­ten Vereins­hütte.
Dank der schnel­len und guten Ar­beit der be­tei­lig­ten Firmen und dem Ein­satz der Vereins­mit­glie­der konn­te unse­re Auf­ent­halts­hütte am Frei­tag, den 27.9. feier­lich ein­ge­weiht wer­den.

Gerüst


Juli 2019:

Bei den Zaun­eidech­sen ist der Nach­wuchs ge­schlüpft
Mindestens vier kleine Ei­dech­sen ver­suchen mit mög­lichst großen Fut­ter­brocken fer­tig zu wer­den.
Man muß aber genau hin­sehen um die klei­nen Kerl­chen im Terra­rium zu ent­decken.

Auch bei den Kreuz­ottern gibt es dieses Jahr Nach­wuchs. Die­ser wird aber heraus­ge­nom­men und ge­sondert auf­ge­zogen.

Zauneidechse


26. Juni 2019:

Beginn des Wieder­auf­baus der Vereins­hütte.
Nachdem ein Brand am 5. Mai einen Teil der Vereins­hütte stark be­schädigt hat - dank des schnel­len und kom­peten­ten Ein­sat­zes der Steiner Feuer­wehr konn­te der Scha­den auf den Haupt­be­reich der Hüt­te be­grenzt wer­den - hat jetzt der Wieder­auf­bau be­gonnen. Die Kosten werden größten­teils durch die Brand­ver­siche­rung ge­denkt, trotz­dem werden zu­sätz­lich Eigen­mit­tel auf­ge­wen­det wer­den müs­sen.

Gerüst


September 2018:

Bei den Äskuplap­nattern hat sich Nach­wuchs ein­ge­stellt.
Vier kleine Schlan­gen tummeln sich im Ter­rarium, wer­den aber bald heraus­geholt und in den Auf­zucht­raum ge­bracht.

Äskulapnatter